GIL - GIL ギルダン・アクティブウエア  ()

GILのニュース

   DMG Mori : FY2020 Second Quarter Results IR Conference Consolidated financial settlement Q&A | MarketScreener  2020/08/27 07:42:05 MarketScreener
Dear investors, We announced our financial results of H1 FY2020 on August 27, 2020. This document is a summary of Q&A to our results. … | August 27, 2020
   Wirtschaft: „Vormittags Krise, nachmittags Chance“ bei DMG Mori  2020/08/05 03:00:00 Westfalen-Blatt
„Die wirtschaftliche Lage ist und bleibt herausfordernd. Doch wir sind gut aufgestellt und werden weiter schwarze Zahlen schreiben“, sagte Vorstandsvorsitzender Christian Thönes bei der Vorlage der Zahlen für das erste Halbjahr. Bis aber das durch Rekordzahlen geprägte Vorkrisenniveau bei DMG Mori wieder erreicht ist, dürfte es 2022 werden, vermutet der Top-Manager. Die aktuellen Zahlen fallen angesichts des starken Rückgangs der weltweiten Werkzeugmaschinennachfrage deftig aus : Von April bis Juni fiel der Auftragseingang um gut 50 Prozent, der Umsatz um gut 41 Prozent. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) brach sogar um 85 Prozent auf 7,9 Millionen Euro ein. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte es noch ein Plus von 53 Millionen Euro gegeben. Im ersten Halbjahr summiert sich der Gewinn auf gut 32 Millionen Euro. Damit liege die Marge bei noch 4,1 (Vorjahr: 8,1) Prozent. Thönes: „Das zeigt, wie widerstandsfähig wir sind.“ Für das Gesamtjahr geht Thönes von einem Gewinn (Ebit) von 60 Millionen Euro aus, einem Auftragseingang von 1,6 Milliarden Euro sowie einem Umsatz von 1,65 Milliarden Euro.
   Werkzeugmaschinenbau: DMG Mori peilt Gewinn für 2020 an  2020/08/04 13:30:25 Handelsblatt
Der Bielefelder Werkzeugmaschinenbauer leidet schwer unter der Coronakrise. Einen Verlust für das Gesamtjahr schließt der Vorstandschef jedoch aus.
   Bielefeld: DMG Mori rechnet mit starken Einbußen 2020  2020/08/04 09:39:00 Westfalen-Blatt
Bielefeld (dpa). Der Maschinenbauer DMG Mori geht nach einem schwachen zweiten Quartal wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie für 2020 von deutlichen Einbußen aus.
   DMG MORI mit deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang: Starke Einbußen im Gesamtjahr erwartet  2020/08/04 06:55:00 Finanzen AT
Die Corona-Pandemie präge weiter die gesamtwirtschaftliche Lage und führe zu einem starken Rückgang der weltweiten Werkzeugmaschinennachfrage, teilte DMG MORI am Dienstag in Bielefeld mit. Das Ergebnis nach Steuern sackte im Jahresvergleich im zweiten Quartal um 86 Prozent auf 5,2 Millionen Euro ab.
   DMG Mori : FY2020 Second Quarter Results IR Conference Consolidated financial settlement Q&A | MarketScreener  2020/08/27 07:42:05 MarketScreener
Dear investors, We announced our financial results of H1 FY2020 on August 27, 2020. This document is a summary of Q&A to our results. … | August 27, 2020
   Wirtschaft: „Vormittags Krise, nachmittags Chance“ bei DMG Mori  2020/08/05 03:00:00 Westfalen-Blatt
„Die wirtschaftliche Lage ist und bleibt herausfordernd. Doch wir sind gut aufgestellt und werden weiter schwarze Zahlen schreiben“, sagte Vorstandsvorsitzender Christian Thönes bei der Vorlage der Zahlen für das erste Halbjahr. Bis aber das durch Rekordzahlen geprägte Vorkrisenniveau bei DMG Mori wieder erreicht ist, dürfte es 2022 werden, vermutet der Top-Manager. Die aktuellen Zahlen fallen angesichts des starken Rückgangs der weltweiten Werkzeugmaschinennachfrage deftig aus : Von April bis Juni fiel der Auftragseingang um gut 50 Prozent, der Umsatz um gut 41 Prozent. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) brach sogar um 85 Prozent auf 7,9 Millionen Euro ein. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte es noch ein Plus von 53 Millionen Euro gegeben. Im ersten Halbjahr summiert sich der Gewinn auf gut 32 Millionen Euro. Damit liege die Marge bei noch 4,1 (Vorjahr: 8,1) Prozent. Thönes: „Das zeigt, wie widerstandsfähig wir sind.“ Für das Gesamtjahr geht Thönes von einem Gewinn (Ebit) von 60 Millionen Euro aus, einem Auftragseingang von 1,6 Milliarden Euro sowie einem Umsatz von 1,65 Milliarden Euro.
   Werkzeugmaschinenbau: DMG Mori peilt Gewinn für 2020 an  2020/08/04 13:30:25 Handelsblatt
Der Bielefelder Werkzeugmaschinenbauer leidet schwer unter der Coronakrise. Einen Verlust für das Gesamtjahr schließt der Vorstandschef jedoch aus.
   Bielefeld: DMG Mori rechnet mit starken Einbußen 2020  2020/08/04 09:39:00 Westfalen-Blatt
Bielefeld (dpa). Der Maschinenbauer DMG Mori geht nach einem schwachen zweiten Quartal wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie für 2020 von deutlichen Einbußen aus.
   DMG MORI mit deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang: Starke Einbußen im Gesamtjahr erwartet  2020/08/04 06:55:00 Finanzen AT
Die Corona-Pandemie präge weiter die gesamtwirtschaftliche Lage und führe zu einem starken Rückgang der weltweiten Werkzeugmaschinennachfrage, teilte DMG MORI am Dienstag in Bielefeld mit. Das Ergebnis nach Steuern sackte im Jahresvergleich im zweiten Quartal um 86 Prozent auf 5,2 Millionen Euro ab.

calendar